Landlord 22

es wird gebraut, gesegelt, Hansa angefeuert und was sonst noch so ist

Landlord 22

(basiert auf Landlord von MMuM – ein Timothy Taylor’s clone)

Schüttung:

6154g Pale Ale Malz(2/3 Weyermann, 1/3 Munton’s Maris Otter)

232g Dark Crystal Malt – 275EBC in Vorlauf

Brauwasser:

23l HG (18,5l Umkehrosmose/ 5,5l Rostocker Leitungswasser)

ca. 18l NG ca 80% Umkehrosmosewasser

Maischplan:

Einmaischen 56°C

Eiweißrast 55°C 10min

Kombirast 67°C 70min

Abmaischen: 77°C 10 min

Kochen gesamt ca. 80min

Hopfen:

50g Fuggles 5,1%α + 3g East Kent Golding 4%α 60min

38g East Kent Golding 4%α 20min

53,1g Styrian Goldings 4,7%α Whirlpool

Hefe:

Stammwürze °P Spindel, Brix Refraktometer

Ende der Gärung:5°P Spindel, Brix Refraktometer

Alk.: Vol% (Spindel)

Gebraut am 21.04.2022

Braudaten:

Nachguss ca 11 Liter benötigt

Würze vor Kochen: 26l, 13, 8°P

Würze im Fass 17l mit 17 Brix, 5l Wasser hinzu auf 22l

Dauer ca. 5,5h